Herbert
Mark Christoph Klee erforscht die queere Biografie seines Urgroßonkels

2022

Screenshot 2022-08-26 at 18.36.17.png
Jasiek Text-1.jpg
AAA_followthedopamine_titlebanner.png

In "Herbert" untersucht Mark Christoph Klee die Biografie seines schwulen Urgroßonkels (1924 - 2012). Mit historischen Fakten über die homophobe Geschichte Westdeutschlands, queerer Musik aus den 50ern und 60ern und Archivmaterial aus seinem Familienbestand zieht er Parallelen zwischen seinem Leben als homosexueller Mann heute und dem von Herbert damals. „Herbert“ ist keine abgeschlossene Performance sondern ein fortlaufendes Rechercheprojekt. 

 

Durch das ATLAS Stipendium des IMPULSTANZ Festivals in Wien konnte Klee eine erste Version dieser Lecture-Performance vor einem internationalen Fachpulikum im Rahmen des Festivals präsentieren. Das Projekt wurde dabei begleitet durch die Mentoren Angelique Willkie und Guy Cools.

Vorstellungen

2022

06.08.     IMPULSTANZ Festival Wien

10.09.     Regionale 6 Festival Lübeck

"Herbert” ist ein Rechercheprojekt von Mark Christoph Klee. Es wird unterstützt durch das ATLAS Stipendium des IMPULSTANZ Festivals Wien und das Reisestipendium der Kulturstiftung des Landes Schleswig-Holstein.

logo_kulturstiftung.jpg
logo_Impulstanz.jpeg